Mikrostrom- und Ultraschall-Therapie

Mikrostrom- und Ultraschall-Therapien zählen zu den physikalischen Therapien. Es gibt vielfältige Möglichkeiten des individuellen Einsatzes.

Mikrostrom-Therapie

Mit Mikrostrom kann in der Schmerztherapie Erstaunliches bewirkt werden. Mikrostrom kann Schmerzen lindern und entzündliche Prozesse beheben.
Die Therapie beruht auf einer Bio-Stimulation mit Mikrostrom, über die die Aktivitäten zwischen den Zellen wieder normalisiert werden. Hierzu muss man wissen, dass im Zellstoffwechsel des Menschen ständig biophysikalische Prozesse ablaufen, die für die Regulation der Lebensvorgänge von entscheidender Bedeutung sind.
Durch die äußerliche Behandlung mit dem den körpereigenen bioelektrischen Signalen entsprechenden Mikrostrom werden Störungen in der Funktion der Zelle stimuliert und können dadurch erheblich verbessert oder behoben werden. Des Weiteren kann die Mikrostromtherapie auch das Immunsystem stärken, indem eben die Heilströme des Körpers angeregt werden.
Mikrostrom-Therapie wird häufig auch ergänzend zu Sport-Physiotherapie eingesetzt, weil sie sich positiv auch Leistungssteigerung, Wohlbefinden und Vitalität auswirkt.

Die richtige Anwendung der jeweiligen Geräte erfordern eine hohe fachliche Kenntnis und somit eine gezielte Weiterbildung.

Ultraschall-Therapie

Bei (chronischen) Muskel- oder Sehnenschmerzen, Frakturen oder Narben-/Gewebsverklebungen kommt häufig auch Ultraschall zum Einsatz. Beim Ultraschall werden über einen Schallkopf hochfrequentierte mechanische Schwingungen ausgesendet, die in das Gewebe eindringen. Hier kommt es dann zu unterschiedlichen Wirkungen.
So bewirkt die Vibration im umliegenden Gewebe u.a. eine Steigerung der Fließgeschwindigkeit des Blutes sowie auch eine Wärmeausdehnung. Inwieweit sich das Gewebe erwärmt, ist unterschiedlich. Fettgewebe erwärmt sich beispielsweise nicht so stark wie wasserreiches Gewebe. Am stärksten erwärmen sich die Knochenschichten.
Die Wirkung einer Behandlung mit Ultraschall kommt in etwa einer kräftigen Massage gleich. Effekte sind in jedem Fall eine Anregung des Stoffwechsels, eine Lockerung der Muskeln, eine Unterstützung des Heilungsprozesses sowie Schmerzlinderung.
Je nach Art der Beschwerden ist zuweilen eine kombinierte Ultraschalltherapie mit einer Mikrostrom-Therapie sinnvoll, da einige Körperzonen – wie man festgestellt hat - auf diese Kombination besonders gut ansprechen.
Die Ultraschallwellen können als kontinuierliche oder pulsierende Wellen erzeugt werden.
Dosierung und Dauer sowie die Ultraschallart hängen von der Symptomatik ab.

 

Kontakt:

Naturheilpraxis
Osteopathie-Physiotherapie

Jaap Maats
Adenauerallee 72
46399 Bocholt
Telefon: 0 28 71 - 76 55
Telefax: 0 28 71 - 21 93 94 1
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.praxis-maats.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Ihr Weg zu uns: